Schwalbenschwanz Raupen im Zuchtset aufziehen

Raupe der Schmetterling Art Schwalbenschwanz (Papilio machaon)

Ergänzt am: 14. Mai 2024 //

Leider erfolglos: alle drei Raupen gestorben.

Eigentlich sollte das hier ein Tagebuch werden, von der Raupe zum Schmetterling. Ich wollte den Schwalbenschwanz in meinem Garten ansiedeln, hab Unmengen von Dill, wilder Möhre und wildem Fenchel geplanzt. Natternkopf, Apfelbaumblüte und Löwenzahn, auch jede Menge Lavendel und Salbeiblüten würden dem Schwalbenschwanz ein Festschmaus bieten. Statt dessen sind jetzt alle drei Raudpen tot.

Raupen Tagebuch, MacaKit - Raupen - Schwalbenschwanz

Das Raupen Tagebuch ist ganz kurz:  MacaKit kam an, eine von drei Raupen komplett vertrocknet, zwei total vollgefressen. Raupenn ziehen um in die Kuppel, neues Futter angerührt, sie fressen ein bisschen, hängen die meiste Zeit an dem mitglieferten Zahnstocher. Dann stirbt die erst Raupe, ein paar Tage später die zweite. Keine schöne Erfarung.

Macht es Sinn, Raupen in künstlicher Umgebung zu züchten oder sollte man Natur Natur sein lassen?

Ich bin noch unschlüssig. In der Grundschule haben wir auch Raupen gesammelt, damals waren es Pfauenaugen, die wurden mit Brennesseln gefüttert, es waren total viele und für uns Schüler ein supertolles Erlebnis zu schauen, wie die Entwicklung von der Raupe zum Schmetterling verläuft. Es war ein ganzes Nest, wenn da eine nicht durchkam, war an traurig, hat aber auch verstanden, dass die Natur ein hartes Pflaster ist. Wenn man drei Raupen im Becher hat, fängt man an, den Tieren einen Namen zu geben, Raupi, Fettsack und Wurst, wenn dann alle (!) sterben ist das echt fies. Das würde ich auch einem Grundschulkind nicht antun wollen.

Also erst mal lass ich die Finger davon. Ich versuch halt im Garten Falter anzulocken indem ich noch mehr naturnahe Räume schaffe.

Hier findet man viele tolle Infos

https://www.actias.de/