Alle Artikel in: Demo in Berlin

Gesundheit auf der Demo in Berlin

Demo in Berlin am 1.8.2020

Hier berichte ich, wie ich die Demo erlebt habe, was ich mit eigenen Augen gesehen habe. Wenig davon deckt sich mit dem, was man in der Zeitung liest. Vorneweg: ich bin weder rechts, noch ein Corona-Leugner. Ich habe auch keine „irre“ Mischung an Teilnehmern getroffen, nur ganz normale Leute. Ok, Spiderman zähle ich jetzt nicht dazu, aber selbst wenn es „nur“ die 17.000 waren, die offiziell bestätigt wurden, sollte ein Spiderman nicht ausreichen, die Menge als „irre“ zu bezeichen. Eine neutrale Presse sollte auch 5-G-Gegner, Jesus Anhänger, Gates-Ablehner, Peace-Leute, Zeugen Jehovas usw. (mehr dazu siehe unten) nicht als „irre“ bezeichnen. Abgesehen von viel schlimmeren Beleidigungen, die mann so liest. Hoffentlich macht sich mal irgendwann jemand die Mühe, diese Artikel Absatz für Absatz zu analysieren, so wie wir das früher in der Schule getan haben. Was man dann findet ist: Hetze. Propaganda. Fehlinformation. Deswegen gehen die Leute vermutlich auch auf die Straße. „Das Ende der Pandemie – Tag der Freiheit„ Ich lehne den ersten Teil im Titel der Demo ab. Ich kann eine Pandemie nicht für beendet erklären, …